Vorsprung durch verantwortungsvolles Denken und Handeln

Wir verstehen Nachhaltigkeit als einen kontinuierlichen Prozess und nicht als Zustand. Für uns ist klar, dass von einem wirtschaftlich erfolgreichen, ökologisch und sozial wirksamen Nachhaltigkeitskonzept erst dann die Rede ist, wenn es auf einem integrierenden Ansatz beruht. Das bedeutete für uns, dass das Thema sowohl im Kerngeschäft, als auch in allen Organisationsbereichen im Unternehmen operativ umgesetzt wird. Wir als Firmeninhaber und Geschäftsführer übernehmen die Verantwortung für ein operatives Nachhaltigkeitsmanagement in unserem Unternehmen.

 

  • Wir verarbeiten Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen.
  • Unser Ausgangsprodukt Karton wird zu 98% aus recyceltem Altpapier gefertigt.
  • Geschlossene Werkstoffkreisläufe zwischen Papiererzeugung und Verarbeitung mit kurzen Wegen, sowie die Wiederverwertbarkeit all unserer Erzeugnisse sind für uns selbstverständlich.
  • Wir engagieren uns auch in ökologischen Prozessen wie der Abwasseraufbereitung oder der Verwertung von Papierabfällen.
  • Regenerative Energiegewinnung, sowohl mit Wasser als auch auf Basis Photovoltaik, ist für den weiteren Ausbau vorgesehen. Ziel ist CO2 Neutralität.
  • Unser gesamter Baukörper erfüllt höchste Energiestandards.

Projekt Photovoltaik

 

  • 1.018 Module mit einer Gesamtleistung von 217 KWp 
  • Jahresproduktion von 206.200 KWH – dies entspricht einer Versorgung von ca. 55 Haushalten
  • Einsparung an CO2 – 151 t/Jahr

Projekt Boraxfreie Verleimung

 

  • Boraxfreier Ersatzstoff Lilinal 
  • Dextrinbasiertes Klebstoffsystem 
  • Hohe Festigkeit und Dimensionsstabilität
  • Kurze Abbindezeiten 
  • Basis von Emdex 1480 und Gilunal A

Projekt Beleuchtung: (LUMILUX SKYWHITE)

 

  • Lichtfarbe 880 – dies entspricht einer Farb­temperatur von 8.000 K 
  • Leuchtstofflampen emitieren einen hohen „blauen“ Lichtanteil – Tageslichtstimmung
  • Kontrastreiches, ermüdungsarmes Sehen
  • > 30 % Energieersparnis

Projekt Mensch-Roboter Kooperation

 

  • Sechs Achsen mit Radien 360°
  • Max. Geschwindigkeit bis 10,5 rad/s
  • Tragegewicht bis 20 kg 
  • Positionswiederholungsgenauigkeit ± 0,06 m

Gebäude

  • 2018 letzte Erweiterung um Lieferbereitschaft für unsere Hülsen zukunftsorientiert zu optimieren und moderne neue Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen

  • Erweiterung erfüllt hohe ökologische und energetische Ansprüche

  • Gesamter Gebäudekomplex erfüllt Energieeffizienzstandard 100,     d.h. auch der bestehende Baukörper wurde entsprechend modernisiert

Bienenwiese

  • Zusammen mit den „Bienenfreunden Wiesental“ und dem Projekt „Blühender Naturpark Südschwarzwald“ haben wir auf Anregung unserer Mitarbeiter auf einem 400 m² großen Grünland unseres Firmengeländes ein Bienenprojekt realisiert

  • Mit einer Vielfalt an bienenfreundlichen Blumen und einem eigenen Bienenvolk versuchen wir einen kleinen Beitrag für unsere Artenvielfalt zu leisten

Wasserkraft

  • Mehrere Wasserkraftwerke erzeugen heute ca. 700.000 kWh Strom im Jahr - dies entspricht einer Versorgung von ca. 190 Haushalten (Einsparung an CO2 50 t/Jahr)

  • Aktuell wird ein neues Wasserkraftwerk mit einer Leistung von ca. 800.000 kWh errichtet, dass die drei bestehenden ersetzen wird

  • Durch einen Fischauf- und -abstieg sowie den Wegfall einer 1,6 km langen Ausleitungstrecke wird der Fluss Wehra wieder zu einer Vollwasserstrecke - ein großer ökologischer Gewinn

HERBSTER HÜLSEN

HÜLSENFABRIK HERBSTER GMBH & CO. KG

Hohe-Flum-Straße 58
D-79650 Schopfheim
Tel. +49 (0) 76 22 68 71-0
info@herbster.de